0
0

08.07.2019 10:57

Der LEOPARDEN PRINT

Der LEOPARDEN PRINT

Ja meine Herrschaften, wir sind endlich zum Saisontrend 2018/19 gekommen  - der Raubkatzenprint, genauer gesagt der Leopard. Dieser PRINT wurde nicht etwa von Veganern ins Leben gerufen, eines der ersten Kleidungs Stücke mit Leopard  wurde tatsächlich von Christian Dior in den 40ern/50ern  in den Alltag gebracht. Und es war der Hit, Anfangs übrigens für die Männer.... Wie ihr euch bestimmt Vorstellen könnt, war die männliche extravagante Mode schnell vorbei , die Frauen dagegen entdeckten den Leoparden für sich. Denn er trägt in sich eines der ältesten unterbewussten Botschaften. Denn Felle von Tieren umzulegen, liegt Jahrtausende zurück und sollte nicht nur Wärmen, sondern auch den Mut und die Stärke der jeweiligen Person verdeutlichen. Doch der Raubkatzen print lässt seine Trägerin nicht nur Selbstbewusster  wirken, sondern schenkt glamouröse Eleganz und einen Hauch Erotik...man kann es aber auch übertreiben, wenn wir auf die heutige "billigeren" pinken, neonfarbenen und gelben Pullis, Strumpfhosen und Röcke schauen. 
Doch unsere Geschichte geht weiter, in den 70ern bringt Roberto Cavalli , Leopard auf Seide in die Modewelt und ab dem Zeitpunkt kann man den Leo-PRINT nicht mehr stoppen. In den 80ern beisst sich der Leoparden Mantel mit gepolsterten Schultern durch. Später , in den späten 90ern und 2000ern wird er als "Olschool" "Omareif" und zu "erotisch" abgestempelt...doch nun feiert der Leoparden PRINT seinen Boom - er ist überall und in jeder Altersgruppe vertreten. Hinzu kommt nun die Farbvariaton...
Trotzallem,  Vorsicht mit dem Leoparden, denn diesen sollte man trotzallem nur in Maßen geniessen ......

<