0
0

13.12.2019 08:41

Lederkette

Lederkette

Kropfband, Zopfkette oder auch Kordellkette, die Lederkette hat viele Namen und eine genauso lange Geschichte. Früher wurde sie aus Gras und Schilf geflochten um das Dekolleté zu schmücken, heute wird sie aus hochwertigem veganem Kunstleder oder Echtleder hergestellt.  Sie dient sowohl dem Mann als auch der Frau als ein wertvolles Schmuckstück, das den Hals mit einem passenden Anhänger in Szene setzt. Im Vergleich zu klassischen Halsketten, ist die Lederkette um einiges dicker und kräftiger gefertigt und hat einen speziellen rostfreien Verschluss aus Edelstahl, der für die Stabilität und richtigen Halt der Kette sorgt, weshalb trivial Schmuck vorzugsweise mit der Kordellkette getragen wird. Doch die Lederkette ist auch multifunktional und kann ganz einfach in ein Wickelarmband im Surfer Style umgewandelt werden. Ob nun als Armband, Halsband oder einfach Kette mit Anhänger. Die Farbe sollte auch richtig gewählt sein. Zu den Klassikern gehört die schwarze und braune Lederkette, die sich mit allem ganz einfach kombinieren lässt. Doch spannender wird es mit der weissen Variante dieses Schmuckstücks, denn diese bietet noch etwas – Leichtigkeit. Die weisse Schnur ist vor allem in der Frühlings und Sommerzeit empfehlenswert, da sie das ganze Outfit noch einmal aufpuscht und einen sommerlichen Trend verleiht.

<