0
0

14.03.2019 16:19

Mondmetall - Silber

Mondmetall - Silber

Silber kommt selten in reiner Form vor, es fällt vielmehr bei der Gewinnung anderer Erze wie Blei, Kupfer oder Zink als Nebenprodukt an. Nach der Trennung von diesen Metallen wird das Erz raffiniert, bis zur Entstehung von Feinsilber mit 99,9% Feingehalt. Feinsilber wird international in 30 Kilogramm schweren Barren gehandelt.  Feinsilber ist sehr weich. So wird die Freude an Schmuck aus Feinsilber nicht von Dauer sein. Es muss wie Gold legiert werden, das heißt, es wird mit anderen Metallen, vor allem mit Kupfer vermischt. Aber im Gegensatz zu Gold, das je nach Legierung mit anderen Metallen verschiedene Färbungen annimmt, behält massives Silber seinen Farbton. Im Altertum gab es eine Legierung aus Gold und Silber, die sehr verbreitet war. Heute es ist praktisch vergessene Metall mit einer wunderschöne Farbe. Vielleicht entdecken wir es wieder.

Übliche Silberlegierungen

800/000 – 800 Teile Silber, 200 Teile Kupfer

835/000 – 835 Teile Silber, 165 Teile Kupfer

925/000 – 925 Teile Silber, 75 Teile  Kupfer

<